Kyûdô Ruhr Intern

100?……200!

Das  3. 100-Pfeile-Training in diesem Jahr stand unter keinem guten (Beteiligungs)Stern! Drei Kyujin waren ziemlich krank und durften nicht schießen, einer durfte feiern und konnte deshalb nicht, Gäste die sonst von außerhalb kommen, waren in ihren eigenen Vereinen eingespannt. Aber Dennis und Marita wollten. Und konnten.

Mag sein, dass es über ein Ausdauertraining in dieser Form geteilte Meinungen gibt, aber im Kyudojo Ruhr ergreifen wir jede Möglichkeit, die große FBG-Halle für einen ganzen Tag nutzen zu können. Die Chance verstreichen zu lassen wäre zu schade. Kan Chu Kyu beinhaltet in der letzten Silbe die Ausdauer, mit der es zu üben gilt, das geht nur mit einer guten Kondition. Zu Beginn des Tages wird die Anzahl der Pfeile festgelegt, die pro Runde geschossen werden können, dann die Anzahl der Runden in einem Block. In jedem Block stellt sich der Schütze selbst eine Aufgabe, ein Detail der Hassetsu besonders intensiv zu üben und mit aller Sorgfalt auszuführen.

Die Pausen sind nach jedem Block und werden ebenso mit Hingabe gepflegt   😉     

Der Sonntag im Oktober verlief dann aber ganz anders:  zu Zweit wurden die Regeln ein wenig geändert, die Blöcke beinhalteten 40 Pfeile, die Pausen wurden etwas knapper gehalten um sich einer ganz anderen Herausforderung zu stellen. Sind in 7 Stunden 200 Pfeile zu schaffen? Sind sie! Zwar ließen die Kräfte deutlich sichtbar nach, aber die letzten 4 Pfeile wurden im ANKF shinsa maai ausgeführt, der letzte mit einer sehr besonderen Intensität. Es waren gute Schüsse zum Schluß!

Dennis traf sein Mato 85 mal, Marita machte 72 Löcher hinein

                                                      Ayako ist eigentlich immer irgendwo, das Matöchen der Woche hat Dennis zwischendurch sauber getroffen (!) und der kleine Kyujin ohne Bogen geht zusammen mit Dirk nach Andalusien. 

Dank an Dirk für die Verpflegung (leider das letze Mal) und an Maxi und Henning für die moralische Unterstützung    im Block 5

 

 

Das 4. 100-Pfeile-Training in 2019 findet am 15.Dezember statt