Kyûdô Wettkämpfe

19.Frankfurt Open 2018

19.Frankfurt Open 25. August 2018

Auf den ersten Blick:

4 beige Container begrenzen eine staubige, savannengelbe Fläche am äußersten Rand einer chicken Sportanlage in FFM Niederrad (selbst der Hund von Yoko und Musa farblich passend)

Auf den zweiten Blick:

Schöne alte Bäume umrahmen ein genau ausreichendes Stück Land, ruhig gelegen, auf dem spürbar bald das eigenen Dojo entstehen kann, gemietet, gerodet und die Gebäude geplant. Die Container enthalten bereits Werkzeug, Baumaterial und einiges an Dojo-Equipement.

Als 38 Kyujin angrüßten, war nur noch der zweite Blick wichtig und der Gedanke an Kyudo, und trotz gegenteiliger Befürchtung konnte der Wettkampf und das anschließende Grillfest bei bestem Wetter durchgeführt werden.

20 Schüsse auf Treffer ( 5x je 4 Pfeile in 5 Tachi auf 8 Mato in eigenem Tempo und im Stil von Heki und Shomen) war der Modus, wenige Pfeile nur landetet mit sichtbaren Wolken im Staub, der Wind entfernte mal kurz ein Mato aus seiner Position, es war ein schöner und spannender Wettkampf.

Tobias gewann deutlich mit 15 Treffern, gefolgt von je 12 Punkten von Julia und Raghu, der das erforderliche Stechen für sich entschied.

So bleibt der kleine Yabusame-Krieger als Wanderpokal zu Hause in Frankfurt.

Dennis und Marita vertraten das Kyudojo Ruhr an Shaii und Buffet.

Der Frankfurter Verein war ein vorzüglicher Gastgeber, vielen Dank für einen gelungenen Tag in bester Laune!

 

Bilder Dennis und Marita