Kyûdô Ruhr Intern

Ikebana

Ikebana im EKO-Haus am 26. November 2017

 

Zur Bildung des japanischen Adels, der Priester und der Samurai gehören die Künste der Teezeremonie Chado,

der Kalligraphie Shodo, der Dichtkunst, der Musik und des Ikebana Kado.

Nach der wunderschönen Teezeremonie, die wir im vergangenen Jahr erleben konnten, nahmen wir am

Sonntagmorgen an einem Seminar von Kinayo Watanabe-Sensei aus der Ikenobo-Ryu teil, die uns im

Moribanastil des Ikebana unterrichtete, sehr edel, sehr charmant, sehr präzise.

Nicht nur die Kunst des Blumenstellens, auch die Ausstellung der Keyakinokai-Künstlergruppe im Foyer

des EKO- Hauses war sehr beeindruckend! Ein sehr schöner Tag!

o.l. elegante Übung von Dennis

o.r. Blick zur Nachbarin aus Japan

u.l. Weihnachtsstern by Jason

u.r. Watanabe Sensei korrigiert Marita